joyent / javascriptlint

Übersicht

Dies ist eine Abzweigung von Matthias Millers JavaScript Lint. Für das Original siehe:

http://javascriptlint.com/

Dieses Tool verfügt über zwei wichtige Funktionen, die bei JavaScript-Linttools ungewöhnlich sind:

  • Es nicht conflate stil mit lint. Style bezieht sich auf beliebige Codeformatierungsregeln (wie führende Leerzeichen-Regeln). Lint bezieht sich auf potenzielle Probleme mit der Programmkorrektheit (z. B. fehlende „Break“ -Anweisungen in einem Switch).Die Linie ist sicherlich unscharf, wie im Fall des JavaScript-Semikolon-Stils, aber deshalb:

  • Es ist konfigurierbar. Jede einzelne Warnung kann ein- oder ausgeschaltet werden, Undwarnungen können für einzelne Codezeilen überschrieben werden. Dies ist essentialfor Fällen, in denen potenziell gefährliches Verhalten absichtlich usedcarefully wird.

Wenn Sie eine Stilprüfung wünschen, lesen Sie http://github.com/davepacheco/jsstyle.

Zusammenfassung

# make install...# build/install/jslusage: jsl options: -h, --help show this help message and exit --conf=CONF set the conf file --profile turn on hotshot profiling --recurse recursively search directories on the command line --enable-wildcards resolve wildcards in the command line --dump dump this script --unittest run the python unittests --quiet minimal output --verbose verbose output --nologo suppress version information --nofilelisting suppress file names --nosummary suppress lint summary --help:conf display the default configuration file

Sie können eine Konfigurationsdatei für jsl definieren, um particularwarnings zu aktivieren oder zu deaktivieren und globale Objekte (wie „window“) zu definieren. Siehe –help:conoption.

Unterstützte Plattformen

Dieser Zweig von JSL wurde getestet auf:

  • SmartOS (illumos-basiert), sowohl 32-Bit als auch 64-Bit.
  • Mac OS X Snow Leopard, Löwe, und Mountain Lion.
  • Debian Squeeze (6.0.5).

Alle diese verwenden Python 2.6 oder höher.

Verlauf

Diese Version wurde mit Revision 302 (06.04.2011) aus dem Subversion-Repo gegabelt.Ich werde mir gerne neue Patches von Upstream ansehen, obwohl das Projekt in den letzten Monaten ziemlich ruhig war.

Der Hauptzweck dieser Gabel besteht darin, das Bauen auf Illumos-basierten Systemen zu beheben.Anstatt das komplexe Spidermonkey-Build-System so zu reparieren, dass es auf Illumos funktioniert, habe ich eine Reihe unnötiger Teile und Makefiles entfernt und einen neuen Satz Makefiles geschrieben. Das Ergebnis basiert nun auch auf Mac OS X und Linux.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.